Wie kann eine Überzeugung meinen Körper/Leben steuern?

 

Der meiste Stress im Leben wird selbst gemacht.

 

 

Sätze, Gedanken wie z.B.:

 

„Ich bin es nicht wert, geliebt zu werden“

„Alles muss immer perfekt sein“.

„Ich muss mich beeilen“.

„Ich darf keine Fehler machen“, … etc ….

 

kennen wir nur allzu gut.

 

 

Das sind unbewusst geprägte Überzeugungen, die dazu beitragen, dass Stress entsteht. Mittlerweile gibt es zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, die belegen, dass Stress eine der Hauptursachen für ernsthafte physiologische Erkrankungen ist („Stresshypophyse“, Herz-Kreislaufbeschwerden, Magen-Darmprobleme, uvm.).


Dieser Widerspruch entsteht aus unseren Überlegungen und Verhaltensmustern, die das Unterbewusstsein aufgrund von früheren Erfahrungen und Erlebnissen gespeichert hat.


Sind wir beispielsweise davon überzeugt, dass wir etwas „nicht verdient haben“, es „nicht können“ oder in unserem sozialen Umfeld „nicht dürfen“, sind unsere Erfolgsaussichten äußerst gering. Gewisse Situationen im Erwachsenenalter, die wir bereits aus der Kindheit kennen, aktivieren in unseren intelligenten Zellen automatisch das gespeicherte Verhaltensprogramm.


Durch PSCH-K® entstehen Wahrnehmungs- und Verhaltensänderungen, die eine neue, innere Freiheit und einen größeren Handlungsspielraum geben. Das heißt, die Intelligenz unserer Zellen zu nutzen, und uns mit unserer inneren Kraft in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Wörter, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
(Talmund)